Publikationen


Die Nesthocker

Spielregeln für das Zusammen­leben mit erwachsenen Söhnen und Töchtern

Heutzutage wohnen die Kinder auch als Erwachsene oft noch Jahre zu Hause bei ihren Eltern – sei dies aus Bequemlichkeit, aus finanziellen Gründen, weil sie in der Ausbildung stecken oder aus anderen Motiven. Das Zusammenleben mit erwachsenen Kindern kann erfreulich sein, trotzdem kommt es auch häufig zu Problemen und Konflikten. Wichtig ist deshalb, dass rechtzeitig die Spielregeln festgelegt werden. Anhand praktischer Beispiele gibt dieser Ratgeber von Marianne Siegenthaler und Jürgen Feigel konkrete Tipps für die verschiedenen Aspekte des gemeinsamen Lebens unter einem Dach.

Aus dem Inhalt:
- Was hält erwachsene Kinder zu Hause?
- Die Rolle der Eltern
- Die Spielregeln
- Tabu Rausschmiss
- Systemische Sicht auf die Nesthocker
- Fragebogen für die Eltern
- Links, Anlaufstellen

Eltern App




ErziehungsAPP für Eltern mit Kindern von 8-18 Jahren

Im Alltag mit Kindern geht es häufig turbulent zu und her. Jeder Tag bringt Neues und Gleiches. Kinder zeigen bestimmtes Verhalten und Eltern müssen darauf reagieren. Es entstehen Verhaltensabläufe, die sich wiederholen. Hierbei ist es wichtig, dass Eltern bewusst mit Wertsetzten und Erwartungen umgehen.

Baby APP


Für Eltern von Kleinkindern von 0-3 Jahren

Babys mögen es nicht, immer im Stubenwagen zu liegen. Das Kind möchte auch getragen werden und seiner Bezugsperson besonders nahe sein. Für seine gesunde Entwicklung ist es auf diese Nähe und Geborgenheit (der Eltern) angewiesen. Es baut eine stabile Bindung zu seinen Eltern auf.

Mit der richtigen Trageweise kann das Kind vorne oder am Rücken getragen werden. Die ausgebildete Fachfrau zeigt 5 verschiedene Tragearten, wie das Baby eine physiologisch ideale Position einnimmt. Die Eltern sind frei, um noch andere Aktivitäten zu erledigen (Hausarbeiten, Kochen, Freizeitbeschäftigungen etc.).